wir
feiern
am
25. juni
2017

09:00

Begrüßungsprogramm

Ab 9.00 Uhr heißen Posaunenchor und der Gospelchor Good News die Gottesdienstbesucher auf der Halde willkommen. Musik zum Zuhören und Mitsingen wird ergänzt durch Interviews und Begegnungen rund ums Thema »von herzen evangelisch«. Genießen Sie dabei den herrlichen Blick in die Weite und über den Rhein. Es lohnt sich!

Informationen zu Park- und Anreisemöglichkeiten finden Sie unten auf der Seite.

10:00

Gottesdienst

Festgottesdienst »von herzen evangelisch« für jung und alt mit Wortbeiträgen u.a. von Superintendent Wolfram Syben, Esther Mujawayo, Superintendent i.R. Jürgen Thiesbonenkamp und dem Gewinner/der Gewinnerin des Poetry Slams »Himmelsworte«. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst vom Posaunenchor um Stefan Büscherfeld und dem Gospelchor Good News.

Kindergottesdienst

Während des Gottesdienstes gibt es einen Kindergottesdienst auf der Wiese am Geleucht. Wir beginnen den Gottesdienst gemeinsam. Die Kinder gehen dann mit dem Kindergottesdienstteam zu ihrem eigenen Programm. Zum Abschlussteil des Gottesdienstes kehren die Kinder zurück, und wir beenden den Gottesdienst gemeinsam.

ca. 11:15

Pilgerweg

500 Jahre Reformation, das heißt auch 500 Jahre unterwegs sein. Auch am Festtag machen wir uns gemeinsam auf den Weg. Der Pilgerweg führt uns zunächst zum Friedensgebet nach St. Marien und dann weiter zum Fest an der Stadtkirche.

12:30

Friedensgebet in St. Marien

Um 12.30 Uhr lädt die katholische Gemeinde zu einem halbstündigen ökumenischen Friedensgebet in St. Marien (Königsberger Str. 21) ein. Dieses ist auch für Menschen, die erst hier dazu stoßen, offen. Im Anschluss laufen wir gemeinsam weiter zum Fest an der Stadtkirche.

ab 14:00

Fest an der Ev. Stadtkirche Moers

Ab 14 Uhr beginnt das Fest in und um die Stadtkirche. Für das leibliche Wohl ist ebenso gesorgt wie für die Feierlaune. Während draußen vor der Stadtkirche Essens- und Getränkestände stehen, wird in der Stadtkirche ein Konzert stattfinden. Chöre, Gruppen und Bands aus den Gemeinden des Kirchenkreises sorgen für gute Stimmung und zeigen das vielfältige Repertoire des Kirchenkreises.

17:00

Abschlusssegen

Den Abschluss bildet ein gemeinsamer Segen um 17.00 Uhr.


Ankommen und Abreisen (Parken, Shuttleservice, Fahrräder)

PARKEN 

An der Halde Rheinpreußen stehen nur wenige Parkplätze zur Verfügung. Daher bitten wir Sie, auf dem Parkplatz Mühlenstraße in der Moerser Innenstadt zu parken. Von dort bringt Sie ein Parkplatz Shuttle zum Fuß der Halde in die Gutenbergstraße. Nach Gottesdienst und Pilgerweg können Sie auf diese Weise Ihr Fahrzeug von der Stadtkirche aus leicht erreichen. Auch wenn Sie den Pilgerweg nicht mitgehen wollen, können Sie an der Mühlenstraße parken. Ein Bus wird nach Ende des Gottesdienstes direkt zurück zur Mühlenstraße fahren. Zudem können wir für eine begrenzte Anzahl Personen einen Transport zum Friedensgebet und zur Stadtkirche anbieten. Einige Parkplätze finden sich auch direkt an der Halde Rheinpreußen. In der Gutenbergstraße (rechter Fahrbahnrand), sowie bei einigen der in der Gutenbergstraße ansässigen Firmen kann geparkt werden. Von dort erreichen Sie den Gottesdienst über die Hauptzufahrtstraße. Sollten Sie den Anstieg nicht bewältigen, steht ein Shuttle zum Geleucht zur Verfügung. Weitere Parkflächen gibt es auf dem Parkplatz am Waldsee. Von dort führt ein alternativer, etwas steilerer Anstieg zum Geleucht. Bitte beachten Sie, dass von dort kein Shuttle zum Geleucht angeboten wird. Nach Ende des Festes ist kein Shuttle von der Innenstadt zurück zur Halde geplant. Sollten Sie also an der Halde parken und den Pilgerweg mitgehen, kehren Sie nach der Veranstaltung auf eigene Faust zu Ihrem PKW zurück (z.B. mit Bussen der Buslinie 4, Haltestelle »Waldsee«). Für Menschen mit Behindertenausweis sowie Mitwirkende sind einige Parkplätze auf der Hauptzufahrtsstraße zur Halde reserviert. 

PARKPLATZ SHUTTLE 

Ab 8.30 Uhr fahren Busse der NIAG vom Parkplatz Mühlenstraße zum Fuß der Halde Rheinpreußen. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit, da die Parkmöglichkeiten an der Halde begrenzt sind. Bitte seien Sie spätestens um 9.15 Uhr an der Haltestelle auf dem Parkplatz Mühlenstraße. 

SHUTTLE ZUM GELEUCHT 

Menschen, die den Anstieg auf die Halde nicht bewältigen können, haben die Möglichkeit mit Kleinbussen vom Fuß der Halde (Zufahrt Gutenbergstraße) bis zum Geleucht gefahren zu werden. Im Anschluss an den Gottesdienst verkehrt das Shuttle wieder zum Fuß der Halde und bei Bedarf zum Friedensgebet in St. Marien und weiter zum Fest an der Stadtkirche. Bitte beachten Sie in diesem Fall, dass es nach Ende des Festes kein Shuttle zurück zur Halde gibt und parken Sie Ihr Auto daher auf dem Parkplatz Mühlenstraße. 

FAHRRÄDER 

Wenn Sie mit dem Fahrrad kommen, nehmen Sie dieses bitte mit auf das Haldenplateau. Dort sind Parkflächen für Fahrräder ausgewiesen. Im Anschluss an den Gottesdienst besteht die Möglichkeit, einen gesonderten Weg zum Friedensgebet zu fahren.